Vortrag zum Thema Dorfzukunft 
Einfach. Besser. Leben: Kultureller Wandel für echte Nachhaltigkeit.

Dass die Mainhardter gemeinsam etwas auf die Beine stellen können, hat sich am vergangenen Dienstag wieder gezeigt. Marketing Mainhardt e.V. und die Gemeinde Mainhardt in Kooperation mit dem energieZENTRUM des Landkreises Schwäbisch Hall hatten am Dienstag, 19.3. zur kostenlosen Veranstaltung in der Mainhardter Waldhalle geladen.

„Einen so schönen Empfang habe er selten bekommen“ – mit einem Mainhardter Vesper von Marketing Mainhardt e.V. á la Doris Braun (Lädle im Riegenhof) und der Getränke-Bewirtung für die Besucher wurde Prof. Dr. Henning Austmann aus Hannover begrüßt. Sein trotz schwerer Kost humorvoll-kurzweiliger und interessanter Vortag brachte Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung im Angesicht der „Klimakatastrophe“ näher. „Wo macht Globalisierung Sinn, wo ist sie eher schädlich?“ „Was passt in den Rahmen von einem Planeten Erde und was ist die Lösung?“ Eine nüchterne Bestandsaufnahme unserer momentanen Lebenssituation und die Betrachtung der „Spezies Mensch aus der Vogelperspektive“ hinterließen in der gut besuchten Waldhalle bei allen Teilnehmer / Innen sicherlich ihren Eindruck: Viele Fakten, die die Probleme und Dringlichkeiten unserer Zeit sehr gut veranschaulichten.

Mit der Ideenwerkstatt Dorfzukunft hat Prof. Dr. Henning Austmann mit den Menschen aus drei Dörfern in der Nähe von Hannover gemeinsam ein Projekt gestartet, das für mehr Lebensfreude auf dem Land und für eine ökologisch orientierte Zukunft steht – und damit eine Brücke geschlagen, wie wir alle unsere Zukunft besser gestalten können.

Wer sich selbst testen möchte, dem empfiehlt Austmann einen einfachen Test von Brot für die Welt: www.fussabdruck.de